Druckmessfolien FUJIFILM PRESCALE

Flächenpressungen messen leicht gemacht

Flächenpressungen oder Druckverteilungen in den unterschiedlichsten Anwendungsbereichen können seit Jahren mit der  weltweit einzigartigen Fuji-Druckmessfolie bestimmt werden. Der Messbereich reicht von 0,05 bis 300 MPa.

Einsatzbereiche

Die Fuji-Druckmessfolien lassen sich nahezu unbegrenzt und in allen möglichen Fragestellung zur Flächenpressung oder zur Darstellung der Druckverteilung einsetzen. Die Folien können dabei sowohl in Luft als auch in Wasser zum Einsatz kommen. Die folgende Auflistung gibt nur einen ersten unvollständigen Überblick über die Einsatzbreite und hilft, Ähnlichkeiten zu spezifischen Messproblemen zu erkennen.

Die Messungen haben in der  Regel zwei unterschiedliche Ziele. Zum einen soll eine möglichst gleichmäßige Flächenpressung geprüft, zum anderen der Druck gemessen werden, beispielsweise wie in den folgenden Fällen:
–  Druckverteilung bei zusammengepressten Oberflächen, Ventilen, Zahnrädern, Pumpen, Hydraulikzylindern zum Entwurf von Dichtungen oder zur Überprüfung der Maschinenmontage
–  Druckverteilung unter schwerem Gerät und Auflagern sowie zur Prüfung von Autoreifenprofilen
–  Druckkontakten und Druckmustern auf Bremsen, Kupplung, Spritzgussformen, Walzenandruck, oder Druckmaschinen
–  Aufpralldrücke bei Bruchtests von Verpackungen und zur Auswahl des Verpackungsmaterials
–  Medizinische Anwendungen zur Bestimmung des Fußsohlenabdrucks oder des Sitzdrucks in Rollstühlen
–  Im Sportbereich zur Druckmessung am Startblock und am Lauffuß

© Tiedemann & Betz GmbH & Co. KG // Zur Maximilianshöhe 6 // 82467 Garmisch-Partenkirchen // Tel: 08821/3068 // Fax: 08821/3922