Messfolien-Service

Rund um die Druckmessfolien, aber ebenfalls für die beiden anderen Messfilme für Wärmestrom und UV-Lichtbestrahlung bieten wir verschiedene Dienstleistungen an, die für unsere Kunden eine wesentliche Hilfe darstellen.

Kostenloses Testmuster
Diese ca. 6 x 7 cm großen Muster, in einem Heftchen mit allen Folientypen ab Ultra Super Low, sind für allererste Tests gedacht, um zu prüfen, ob die Messung mit Druckmessfolien möglich ist und um den richtigen Druckbereich auszuwählen. Erhältlich in zwei Varianten, Musterheft 4LW oder 3 LW bis HHS.

Gleiches gilt für Thermoscale und UV-Scale.


Mindermenge
Für Kunden, die nur geringe Mengen Messfolien benötigen oder für alle Neukunden, die noch nicht so vertraut im Umgang mit den Folien sind und noch den richtigen Bereich auswählen müssen, bieten wir kürze Messfolienstücke an. Für die Folien Ultra Super Low, Super Low, UVScale und Thermoscale 200C jeweils 1 m und für alle weiteren von Low bis Super High sowie Thermoscale 100 jeweils 2 m. Auch diese Folien werden auf Rolle geliefert. Für die Druckmessfolien Extreme Low und Ultra Extreme Low (4LW + 5LW) ist keine Testmenge erhältlich.

Streifenschnitt
Wir bieten unseren Kunden an, die Folien in Streifen zu schneiden. Dies ist immer dann von Interesse, wenn die Folie immer die gleiche Breite haben soll, so dass man immer nur ein Stück abzuschneiden braucht.

Andererseits kann die Folie effektiver genutzt werden, z.B. bei der Justierung  von Walzen. Hier reicht es oft einen schmalen 9 cm breiten Streifen einzulegen.

Kleinste Streifenbreite ist 10 mm.


Konturschnitt
Wenn komplizierte Dichtungen wie z.B. Zylinderkopfdichtungen geprüft werden sollen ist der Konturschnitt erste Wahl. Dies gilt aber auch für zahlreiche andere Formen mit Verschraubungslöchern, kleine Formen mit Bohrungen etc. Der Konturschnitt kann jede beliebige Form haben mit der äußeren Abmessungen von maximal 600 x 400 mm. Wir lasern nach Ihren Vorgaben die Folien in die richtige Form. Dazu benötigen wir eine Datei im Corel Draw oder Auto-Cad Format. Fragen Sie uns; wir machen Ihnen gerne ein Angebot.


Messfolien und Flüssigkeiten
Die Messfolien können ohne Probleme auch in oder mit Flüssigkeiten verwendet werden. Je nach Anwendung bieten wir zwei Lösungen. Zum einen können wir für Sie die Folie einlaminieren. Dies ist möglich für Folien ab Super Low bis zu einer Größe von DIN A3 und ebenfalls für Thermoscale und UVSCALE. Empfindlichere Druckmessfolien könnte man, auf einer ebenen Platte befestigt, im Beutel evakuieren. Falls die Folien direkt mit dem Medien in Kontakt treten sollen, hilft unser Halter für Unterwassereinsätze.


Quantitative Auswertung der Druckmessfolien
Gerne werten wir Ihre Druckmessungen mit unseren Analyseprogrammen Tiedemann CALTEST, Fuji FPD 8010E sowie Streifen mit Auto-Nis aus. Senden Sie dazu neben den Folienabdrücken auch Angaben über die Pressdauer, die Temperatur sowie die Luftfeuchtigkeit am Ort der Pressungen. Presszeiten, für die Kalibrierkurven vorliegen, sind 5 s, 60 s und 120 s bei Raumtemperatur und Luftfeuchtigkeiten von ca. 30 bis 70%.


© Tiedemann & Betz GmbH & Co. KG // Zur Maximilianshöhe 6 // 82467 Garmisch-Partenkirchen // Tel: 08821/3068 // Fax: 08821/3922