Kondensationsprüfung

 

Das Gerät FT-F1 zur Kondensations- und Trübungsmessung wird vor allem in der Automobilbranche genutzt, um das Beschlagen der Materialien wie Plastik, Gummi oder Leder unter Temperaturdifferenzen zu vermeiden.

Das Modell eignet sich ebenfalls für die Analyse der Kondensationseigenschaften von Xenon-Lichtern. Bei dem Verfahren wird entweder das Gewicht, der Glanzgrad oder die Trübung der Probe vor und nach der Kondensation gemessen und die jeweilige Differenz ermittelt.

FT-F1

Eigenschaften:

  • 3 Methoden: Glanzgrad-Verfahren, Trübungsmessung, Gewichtsmessung
  • 6 Messstellen für den simultanen Test von 6 Proben

Vorteile:

  • Sehr präzise Temperaturkontrolle, auch für nicht standardisierte Tests

Hochtemperaturbad Raumtemperatur – 150°C (optional – 280°C)
Niedrigtemperaturbad 0 – 100°C
Genauigkeit ±0.1°C
Normen ISO 6452, DIN 75201, SAE J1756, QB/T 2728, BS EN 14288, PV 3920, PV 3015, ES-X83231, NES M0161, D45 1727, GM 9305P, TSM 0503G

Download

  • FT-F1-Kondensationsprüfgerät (PDF, 577 KB)
  • WGT-S Trübungsmessungsgerät (PDF, 194 KB)

    © Tiedemann & Betz GmbH & Co. KG // Zur Maximilianshöhe 6 // 82467 Garmisch-Partenkirchen // Tel: 08821/3068 // Fax: 08821/3922