Spannungsoptik

Geräte zur Prüfung von Spannungen in Bauteilen

In der Spannungsoptik wird durch die Verwendung von polarisiertem Licht die Spannungsverteilung in lichtdurchlässigen Körpern sichtbar.

Das umfangreiche Tiedemann Lieferprogramm auf dem Gebiet der Polarisationsoptiken reicht von Polarisationsfolien mit verschiedenen Polarisationsgraden und Verzögerungsfolien über Gerätetypen mit verschiedenen Lichtquellen und Filtergrößen. Wir bieten Polariskope zur quantitativen Bestimmung des Spannungen, Reflexionspolariskope, Polariskope für Vorlesungen, Schrittmotor getriebene Polarisationsfilter bis hin zu zahlreichen Modellen und Spezialgeräten beispielweise zur Isochromaten-Vervielfachung an.

Kalibriervorrichtungen zur Bestimmung der spannungsoptischen Konstanten und des E-Moduls des Modellmaterials, Belastungsrahmen und Ringkraftmesser (Dynamometer) runden das Lieferprogramm zur Standardausstattung eines spannungsoptischen Labors ab.



Einige dieser Geräte sind auf den folgenden Seiten im Detail dargestellt.

Schraubverbindung mit monochomatischen zirkular polarisiertem Hell- und Dunkelfeld
Schraubverbindung mit monochomatischen zirkular polarisiertem Hell- und Dunkelfeld
Schlüssel und Schraube
Schlüssel und Schraube
Unsymmetrische Lochkerpe
Unsymmetrische Lochkerpe
PET-Flaschenrohlinge ohne und mit Fehler
PET-Flaschenrohlinge ohne und mit Fehler
Spannungen im Sicherheitsglas einer Fahrzeugscheibe
Spannungen im Sicherheitsglas einer Fahrzeugscheibe

© Tiedemann & Betz GmbH & Co. KG // Zur Maximilianshöhe 6 // 82467 Garmisch-Partenkirchen // Tel: 08821/3068 // Fax: 08821/3922