Eichvorrichtungen

Eichvorrichtung EV 208 mit E-Modul Messbügel EW 220

In die Eichvorrichtung wird ein prismatischer Probestab mit Rechteckquerschnitt mit einem reinen Biegemoment von 8 Nm belastet. Das Gerät ist vor allem für die Untersuchung von Kunststoffen ausgelegt und wird vorzugsweise eingesetzt zur Bestimmung der spannungsoptischen Konstante S – in Verbindung mit dem E-Modul Messbügel – auch zur Bestimmung des E-Moduls E (passt auch auf BK 220).

Kalibriervorrichtung mit E-Modul Messbügel
Kalibriervorrichtung mit E-Modul Messbügel

Biegekriechgerät BK 230

Das Gerät ermöglicht die gleichen Messungen wie das EW 220, ist jedoch zusätzlich für die Untersuchung des Biegekriechverhaltens von Kunststoffen ausgelegt. In die Biegekriechvorrichtung wird ein prismatischer Probestab mit Rechteckquerschnitt mit einem reinen Biegemoment belastet. Zur Erzeugung des Biegemoments wirken an beiden Belastungshebeln (Hebelarm 30 cm) Gewichtskräfte, die durch Gewichtssätze (50 g bis 2 kg, Abstufung 50 g) variiert werden können, um Biegemomente von 0,5 bis 6,5 Nm zu erreichen.

Biegekriechgerät BK 230
Biegekriechgerät BK 230

Technische Daten

Probenabmessung
Länge: mind. 60 mm zur Bestimmung von S, mind. 100 mm zur Bestimmung von E
Breite: 20 mm
Dicke: 14 mm - 24 mm

Gewicht
EW 220: 6,5 kg
BK 230: 5,4 kg

Geräteabmessung
EW 220: 410 x 60 x 170 mm
BK 230 : 410 x 120 x 170 mm

© Tiedemann & Betz GmbH & Co. KG // Zur Maximilianshöhe 6 // 82467 Garmisch-Partenkirchen // Tel: 08821/3068 // Fax: 08821/3922